Auszeit Wohnmobilstellplatz am Rursee

Der Wohnmobilstellplatz Am Rursee in Rurberg in der Eifel ist unser erstes Ziel dieses Wochenende. Zumindest sofern ihr Donnerstag Nachmittag schon als Beginn des Wochenende definiert, wie wir. Nur circa 30 km von Aachen entfernt liegt unser erstes Ziel am Rursee.

In Simmerath/Rurberg liegt direkt neben dem Naturfreibad der kleine „Wohnmobilstellplatz Am Rursee Zentrum – Antoniushof“. Idyllisch von Bäumen und Hecken umgeben stehen wir unterhalb der Durchgangsstraße. Noch ist es verhältnismäßig ruhig. Motoradfahrer und zum Teil lebensmüde Biker sind erst am Wochenende unterwegs. Die Stellplätze sind angenehm mit Rasengittersteinen ausgelegt, der Fahrweg asphaltiert. Die Zufahrt ist recht steil, eventuell etwas tricky für Wohnmobile mit langem Hecküberstand. Am Parkautomaten zahlen wir die 8 EUR Parkgebühr für 24h mit der EC Karte, einfach & praktisch. Der Herr vom Ordnungsamt kontrolliert die anderen Wohnmobile und nickt uns wohlwollend zu. Direkt neben dem Parkautomaten ist die Ver- und Entsorgungsstation platziert. Einzig Strom gibt es am Platz nicht. Egal. Wir haben Solar an Bord.

8 EUR pro 24h - Wohnmobilstellplatz Am Rursee
8 EUR pro 24h – Wohnmobilstellplatz Am Rursee

Wir richten uns auf dem Wohnmobilstellplatz Am Rursee ein, bei schönstem Sonnenschein. Trotzdem lassen wir die Jacken an, im T-Shirt fröstelt uns. In der Eifel ist es immer etwas kühler als im Umland, das bemerken wir an den Bäumen und Sträuchern. Während in Aachen die Zierkirschen schon verblüht sind, können wir hier die rosa Blütenfülle noch genießen. Die Vögel zwitschern, wir stellen die Stühle raus. Der Alltag ist daheim geblieben und wir gönnen uns ein Gläschen Wein in der warmen Sonne. Perfekt.

Wohnmobilstellplatz Am Rursee
Wohnmobilstellplatz Am Rursee

Ich beobachte eine kleine Bachstelze auf Futtersuche, zur gleichen Zeit widnet sich mein Liebster der Bedienungsanleitung unseres Büttner Solarreglers. Das Gerät mag nicht funktionieren wie es soll. Statt Balken und Sonnenzeichen, zeigt es einfach mal nix außer dem Ladestrom an. Hoffentlich kommen wir dem Fehler auf die Spur. Bei unserem ersten Ausflug mit Solar auf dem Dach funktionierte die Anzeige problemlos.

Genug gechillt. Es ist an der Zeit die Umgebung anzusehen. Es gibt eine kleinen Rundweg, dem wir folgen. Geradeaus vom Wohnmobilstellplatz Am Rursee hinunter vorbei am Antoniushof, der Nationalpark Eifel Information und dem Eiscafe über den Damm zur Frittenbude. Wir haben eher Appetit, als Hunger und bestellen. Die Dame ist sehr nett und wir schwatzen ein wenig, während wir auf unsere Pommes spezial und Currywurst warten. Lecker. Zurück gehen wir über die Liegewiese des Naturbades. Vorsichtig tappen wir durch das Gras. Überall liegen kleine und große Würste „Gänseglück“.

Lecker Pommes am Imbiss "Am Damm"
Lecker Pommes am Imbiss „Am Damm“
Eiserbachsee in Rurberg
Eiserbachsee in Rurberg
Naturfreibad Eiserbachsee in Rurberg
Naturfreibad Eiserbachsee in Rurberg
Gänse am Rursee
Gänse am Rursee

Feierabend! Morgen werden wir uns das Örtchen Rurberg ansehen und vielleicht vom Anleger zu einer Schiffahrt starten.

Bootsanleger in Rurberg
Bootsanleger in Rurberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: